2024 Reanimationstraining Erste Hilfe Jahrgang 8 - Puppen in der BibliothekWährend einige Jahrgänge auf Klassenfahrt waren, hat der 8. Jahrgang das Zeitfenster anderweitig genutzt und jede 8. Klasse hat ein zweistündiges Reanimationstraining absolviert.

Zuerst gab es dabei einen Theorieteil. Anhand einer Präsentation des GRC (German Reuscitation Council – Deutscher Rat für Wiederbelebung) wurde gezeigt, dass der plötzliche Herzstillstand zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland gehört und dass die Laienreanimationsquote in Deutschland noch relativ niedrig ist. Mit der Formel „Prüfen – Rufen – Drücken“ als Minimum an Reaktion auf solch ein schlimmes Ereignis kann dabei schon effektiv geholfen werden.

Anschließend kam es zum Praxisteil, in dem alle in Gruppen an den zahlreichen Puppen üben konnten.

Alle haben engagiert mitgemacht und der eine oder andere sah sich herausgefordert, durch den Feedbackmodus der Puppen seine Herzdruckmassage zu optimieren.

sdg 03 Gesundheit und WohlergehenEin großes Danke geht hier an den Stadtelternrat und Herrn Backes von der Erste-Hilfe-Schule Harz, die die Puppen in diesem Jahr zum Testen des Projektes zur Verfügung gestellt haben.

Als Abschluss gab es eine Diskussion und Raum für Fragen, die sich im Laufe der Doppelstunde ergeben haben. Hier wurde deutlich, dass sich viele SchülerInnen vertieft in die Thematik der Laienreanimation hineingedacht haben.